University of Applied Sciences

„Was bedeutet eigentlich diese ‚Digitalisierung‘, von der alle reden und, die wir alle irgendwie ‚machen‘ sollen? Was hat diese ‚Digitalisierung‘ denn mit Bildung zu tun? Und ist alles daran wirklich so toll, wie es allenthalben heißt? Sollte uns das irgendwie ‚Subjekt‘, ääh, suspekt sein?“

Der Sammelband, der Anfang des Jahres im Verlag Barbara Budrich erschien, versammelt zwölf Textbeiträge, die sich diesen und themenverwandten Fragen teils auf sehr abstrakte und theoretische, teils auf sehr greifbar-konkrete Weise – Fake News, Let’s Plays, Medienkunst, digitales Nomadentum – annähern. Sie eint das Vorhaben, differenzierte, kritische Perspektiven auf den Zusammenhang der drei titelgebenden Begriffe entwerfen.