University of Applied Sciences

Auf der diesjährigen Hoffbauer Gala war die Fachhochschule Clara Hoffbauer umfassend präsent: nicht nur musikalisch (Musikpädagogik in sozialer Arbeit) und tänzerisch (Bewegung und Tanz in sozialer Arbeit) zeigten die Studierenden ihr breitgefächertes Repertoire.

 

In diesem Jahr übernahmen Studierende der FHCHP die Moderation der Gala. Unter dem Arbeitstitel Schräge Töne haben die Studierenden des 2. Studienjahres unter der Leitung von Suse Weisse während des Frühjahr Trimesters in dem Seminar mit Schwerpunkt öffentliches Sprechen die Moderation erarbeitet.

 

Für das Publikum sichtbar spielt die Moderation subtil und humorvoll die Klaviatur der Sprache. Stimmklang und Dissonanz, kleine Widersprüchlichkeiten auf der Beziehungsebene der moderierten Unterhaltungen unter den Moderatoren (Wir singen nicht, versprochen – Ich schon!), eingeflochtene Versprecher, Nonsenssätze, die erst auf den zweiten Blick Sinn machen und eine sprecherische Inszenierung des Jabberwacky (Brabbelback) von Lewis Carroll haben der Gala einen anspruchsvoll unterhaltsamen und künstlerisch beachtenswerten Rahmen gegeben.