University of Applied Sciences

Die Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam vergibt zum Studienjahr 2019/2020, Beginn 1. September 2019, 1 Deutschlandstipendium.

Mit diesem soll eine / ein besonders begabte/r Studierende/r gefördert werden, der/die hervorragende Leistungen im Studium oder Beruf erwarten lässt oder bereits erbracht hat. Die Höhe des monatlichen Stipendiums beträgt 300 Euro, es wird jeweils zur Hälfte aus Mitteln des Bundes und Mitteln von privaten Förderern finanziert. Das Stipendium wird in der Regel für drei Trimester/ ein Studienjahr gewährt und muss nicht zurückgezahlt werden.

1. Bewerbungszeitraum

Der Bewerbungszeitraum beginnt für alle Bewerberinnen und Bewerber am 17.06.2019 und endet am 17.07.2019.

 

Auf einen Blick:

Bewerbungszeitraum:
17.06.2019 bis 17.07.2019.

Kontakt | Rückfragen:
Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam
Agnieszka Lipinske
Hermannswerder 8a
14473 Potsdam
Tel. 0331 2313439
E-Mail: a.lipinske@fhchp.de

 

 

2. Voraussetzungen und Kriterien für die Bewerbung

Bewerben können sich:

  • Studierende aller Fachrichtungen der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam, die die Regelstudienzeit in ihrem Studiengang noch nicht überschritten haben und noch mindestens drei Trimester studieren werden, sowie
  • Studienbewerberinnen und –bewerber, die die für das Studium erforderlichen Zugangsvoraussetzungen erfüllen und vor der Aufnahme des Studiums an der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam zum Studienjahr 2019/2020 stehen. Eine Bewerbung ist auch möglich, wenn zum Zeitpunkt der Ausschreibung noch keine Zulassung für das Studium vorliegt.

Leistung und Begabung müssen insbesondere wie folgt nachgewiesen werden:

  • für bereits immatrikulierte Studierende durch die bisher erbrachten Studienleistungen, insbesondere die erreichten ECTS-Punkte und den Notendurchschnitt
  • für Studienanfängerinnen und –anfänger durch die Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung unter besonderer Berücksichtigung der für das gewählte Studienfach relevanten Einzelnoten.

Bei der Gesamtbetrachtung des Potentials der Bewerberin oder des Bewerbers werden außerdem berücksichtigt:

  • besondere Erfolge, Auszeichnungen und Preise, die nicht länger als 5 Jahre

zurückliegen sowie eine vorangegangene Berufstätigkeit vor Aufnahme des Studiums

  • Praktika in den letzten 5 Jahren mit einer Mindestdauer von 1 Monat,
  • außerschulisches oder außerfachliches Engagement wie eine ehrenamtliche Tätigkeit, gesellschaftliches, soziales, hochschulpolitisches oder politisches Engagement oder die Mitwirkung in Religionsgesellschaften, Verbänden oder Vereinen in den letzten 5 Jahren mit einer Mindestdauer von 1 Monat sowie
  • besondere persönliche oder familiäre Umstände wie Krankheiten und

Behinderungen, die Betreuung eigener Kinder, insbesondere als alleinerziehendes Elternteil, oder pflegebedürftiger naher Angehöriger, die Mitarbeit im familiären Betrieb, studienbegleitende Erwerbstätigkeiten, familiäre Herkunft oder ein Migrationshintergrund; diese werden ebenfalls berücksichtigt, wenn sie nicht länger als 5 Jahre zurückliegen und mindestens 1 Monat umfassten oder wenn sie sich dauerhaft auswirken.

3. Form der Bewerbung und Bewerbungsunterlagen:

• ein Bewerbungsanschreiben

• ein tabellarischer Lebenslauf

• Zeugnis über Hochschulzugangsberechtigung

• Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung

Studienplatzbewerberinnen bzw. Studienplatzbewerber reichen eine

Immatrikulationsbescheinigung bitte schnellstmöglich nach

• Studierende an der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam belegen ihre Noten

anhand ihrer Modulscheine

• ggf. Belege/Nachweise zu Zusatzqualifikationen, Preisen, Auszeichnungen und

Kompetenzen

• ggf. Belege/Nachweise zu außerschulischem oder außerfachlichem Engagement wie

eine ehrenamtliche Tätigkeit, gesellschaftliches, soziales, hochschulpolitisches oder

politisches Engagement

• ggf. Belege/Nachweise zu besonderen persönlichen Umständen/Engagement

Falls die Bewerbungsunterlagen nicht in deutscher oder englischer Sprache abgefasst sind, ist eine amtlich beglaubigte deutsche Übersetzung beizufügen.

Wichtige Hinweise:

• Die Bewerbung ist nur gültig, wenn die unterschriebene Bewerbung fristgerecht bei der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam eingeht. Nicht fristgerechte und unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

• Die Auszahlung des Stipendiums setzt voraus, dass die Stipendiatin oder der Stipendiat an der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam immatrikuliert ist.

• Auf die Gewährung des Stipendiums besteht kein Rechtsanspruch.

• das Stipendium wird nicht auf Leistungen nach dem BAföG angerechnet.

  • Kein Deutschlandstipendium erhält, wer bereits eine finanzielle Förderung eines Begabtenförderungswerkes, des DAAD oder ähnlicher Einrichtungen i.H.v. monatlich über 30 Euro bezieht.

Weitere Informationen über die Zulässigkeit des gleichzeitigen Bezugs anderer Stipendien mit dem Deutschlandstipendium finden Sie auch auf der Website: http://www.deutschlandstipendium.de/_media/2017_01_04DStip_Uebersicht_Doppelfoerd erung.pdf

Ihre unterschriebene Bewerbung senden Sie bitte schriftlich bis zum 17. Juli 2019, Poststempel gilt, an:

Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam

Agnieszka Lipinske

Hermannswerder 8a

14473 Potsdam

oder per E-Mail an: a.lipinske@fhchp.de

Ihre Bewerbung können Sie außerdem während der Sprechzeiten im Sekretariat der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam abgeben.

Bei weiteren Fragen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Agnieszka Lipinske (Tel. 0331 2313439; E-Mail: a.lipinske@fhchp.de).

4. Ablauf des Auswahlverfahrens:

Über die Vergabe der Stipendien entscheidet eine vom Präsidium bestellte Auswahlkommission nach den im Stipendien-Programmgesetz vom 21.07.2010 in der Fassung vom 23.12.2014 und in der Stipendienverordnung vom 20.12.2010 genannten Auswahlkriterien.

Die Auswahlkommission wird voraussichtlich Anfang August 2019 über die Vergabe des Deutschlandstipendiums zum Studienjahr 2019/2020 entscheiden. Jede Bewerberin und jeder Bewerber wird schriftlich über das Ergebnis informiert.

Weitere Informationen zum Deutschlandstipendium erhalten Sie auf der Internetseite des BMBF unter:

www.deutschland-stipendium.de

Stand: 14.06.2019