University of Applied Sciences

zurück zur Übersicht

Ioannis Kioumourtzis

Lehrbeauftragter des Studiengangs Musikpädagogik und Musikvermittlung in Sozialer Arbeit

Kurzvita:

Ioannis Kioumourtzis ist ein griechischer Pianist, Musikwissenschaftler, Musikpädagoge und Musiktheoretiker, der in Berlin aktiv ist. An der Aristoteles Universität Thessaloniki hat er ein Studium in Musikwissenschaft und Musikpädagogik abgeschlossen. Parallel dazu hat er als künstlerisches Hauptfach Klavier und Musiktheorie (Harmonielehre, Kontrapunt und Fuge) studiert. Er hat an mehreren Kongressen als Referent teilgenommen und seine Forschungsergebnisse wurden bereits partiell publiziert. Zusätzlich ist er als Klavierlehrer und Lehrbeauftrager für Musiktheorie an einer Musikakademie in Berlin tätig. Seit 2021 unterrichtet er Klavier im Bachelorstudiengang „Musikpädagogik und Musikvermittlung in Sozialer Arbeit“ an der FHCHP.

Publikationen

Kioumourtzis, I., & Zafranas, N. (2016). Awareness and management of Music Performance Anxiety (MPA) as a catalyst of musical development and creativity in young adult piano students. In M. Kokkidou & Z. Dionyssiou (Eds.), Proceedings of the 7th International Conference of the Greek Society for Music Education “Music Literacy: Formal and Informal Ways of Music Teaching- Learning” (pp. 223-229). Thessaloniki: G.S.M.E.

Kioumourtzis, I., & Zafranas, N. (2019). Music Performance Anxiety: Exploring the conditions of its appearance. In Th. Raptis & D. Koniari (Eds.), Music Education and Society: new Challenges, new Orientations. Proceedings of the 8th Congress of the G.S.M.E. (pp. 187-194). Thessaloniki: G.S.M.E.