University of Applied Sciences

Songs.Helfen.Menschen.

Unser – Dein – Mein – Song – 2020

–> english

Liebe Freund*innen der Online-Kunst,

die folgenden Ausführungen illustrieren ein Projektes, mit dem im Lichte der Corona-Pandemie ein Zeichen der Gemeinschaftlichkeit und Nähe durch Kunst in Zeiten physischer Distanz gesetzt werden sollte. Wir – Marc Godau von der Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam, Verena Weidner von der Uni Erfurt und Christian Stick von der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar – haben das Projekt ins Leben gerufen.

Unser Team bestand aus:

Wolfgang Geiger, Nastassja NassChristian Stick, Maurice StenzelVerena Weidner, Jörg Zinke, Normen Goltz, Tino Kandal und Marc Godau.

Unsere Challenge lautete wie folgt: Wir veröffentlichen gemeinsam als Online-Ensemble einen eigenen Song, in dem ihr alle mitmacht.

Dazu wurde bis zum 29. März ein Song (»I load my spirit up to you«) erstellt und als Skizze aufgenommen. Wir möchten diesen Song mit euch zum Leben erwecken. Der Song soll als sogenanntes Virtual (Patron) Ensemble veröffentlicht und hinaus in die Welt geschickt werden. Das heißt, dass wir ihn alle gemeinsam in einem Multivideo-Clip veröffentlichen und teilen. Ein bekanntes Beispiel setzte David Whitacre 2010 mit seinem Virtual Choir.

Hier der Plan für den Band-Song

  1. Ihr schreibt mit uns bis zum Freitag, den 27. März um 23.59 Uhr Lyrics zu dem Song (s.u.). ✅ bereits erledigt
  2. Ihr nehmt anschließend mit euren Smartphone- oder Handy-Kameras Gesang, Instrumente oder Tanz auf. Das wird unsere Band-Performance. Diese werden in einem Video zusammengeführt und veröffentlicht (Infos folgen demnächst auf dieser Seite).

Erstellt ein selbstgefilmtes Video von euch, wie ihr den Song als Sänger*innen, Instrumentalist*innen oder Tänzer*innen performt. Ladet das Video bis zum 26. APRIL unter folgenden Link.

Die Lyrics

Dank vieler Texter*innen, die auf unterschiedlichen Wegen (in das Dokument oder über Mail) Vorschläge eingebracht haben, konnten Normen Goltz, Christian Stick, Verena Weidner und ich Ende März 2020 eine finale Textversion erstellen, die von Wolfgang Geiger in ein Leadsheet übertragen wurde. Diese Songversion stellt den Versuch dar, alle Ideen zu einem gemeinsamen Text zusammenzubinden.

Your closed doors keep me far away.

My lips and hands won’t find your face

Who protects us from protecting ourselves? 

Distance washes away human touch

Love me like we`ll never get enough

Love me like we’re alive

 

I will stand by you 

And I load my spirit up to you

I will stand by you, we lift the world

I will stand by you 

And I load my spirit up to you

I will stand by you, we´re standing strong

 

A skyline full of lights made of every you and me 

becoming real in virtuality

 

Love me like we`ll never get enough

Love me like we’re alive

 

Chorus – Solo – Chorus

 

We will stand by you 

We will stand by you

We will stand by you, we lift the world

We will stand by you 

We will stand by you

We will stand by you, we´re standing strong

Hier könnt Ihr noch in die Skizze des Song hinein hören. Diese diente als Guide-Track, zu dem die Teilnehmer*innen zuhause mitgespielt, mitgesungen und mitgetanzt haben.

Die ersten Guide-Videos sind aufgenommen. Diese dienen zur Orientierung beim Einspielen und Einsingen in die Handy/Smartphone-Kamera.

Wer durfte mitmachen?

Mitmachen konnte jede*r, die/der Lust am Musikmachen und Tanzen hat. Wichtig war, dass jede*r die Welt ein bisschen schöner machen möchte, sie/er über 18 Jahre ist und du freiwillig mitwirkt. Wenn das alles zutraf, dann konnten die eigenen Videos bis zum 26. April 2020 hier hochgeladen werden.

Es gibt ganz verschiedene Wege, wie du dich aktiv in die Performance mit deinem Videobeitrag einbringen kannst. Dabei filmst 🎥 du dich mit deinem Smartphone  📲 oder deinem Laptop 💻. Dabei singst, spielst oder tanzt du dazu, während du den Song über Kopfhörer 🎧 hörst, um möglichst synchron zu sein. Alle eingesandten Videos bilden dann ein großes virtuelles Ensemble, das den Song präsentiert.

Wir haben hier eine Tabelle, die euch fürs Mitmachen animieren und anregen soll. Ihr könnt nach Belieben aus einem oder mehreren Bereichen auswählen und auch kombinieren oder mehrere Videos einschicken. Wir denken, dass so für jede*n etwas dabei ist.

Singen 🎤 Instrumentalspiel 🎹🎸🥁  Tanzen 💃 🕺 
Hauptmelodie E-Gitarre Choreografie
Chor (mehrere Videos) A-Gitarre mit Kapo im 4. Bund Improvisation
Sopran Luftgitarre (A oder E 🙂 ) Ausdrucksmimik
Alt Bass
Bariton/Tenor Luftbass
Bass Drums
iPad (z.B. SoundPrism in E)
Keyboard
Klavier
Schellenring

Was geschieht mit den Videos?

Wenn du dich entschieden hast, mitmachen zu wollen, dann produzierst du ein eigenes Video. Bitte achte auf deine Persönlichkeit, also wie du in deinem Video zu sehen bist: Willst du dich ganz oder einzelne Teile (z.B. lediglich die Hände beim Spielen auf dem Instrument) zeigen? Mit dem Hochladen deines Clips erteilst du uns die Einwilligung, dieses für die Erstellung eines Videos – ähnlich dem oben dargestellten Beispiel von Eric Whitacre – nutzen. In dem abschließenden Video sind die einzelnen Clips nebeneinander abgebildet, sodass der Song in Kombination der vielen Clips aufgeführt wird. Dieses Video soll auf YouTube hochgeladen werden, wodurch es öffentlich angeschaut und in den Sozialen Medien (z.B. auf Facebook) geteilt werden kann. Für andere Zwecke werden wir dein Video ausdrücklich nicht benutzen.

Die Tutorials

Die folgenden Videos stellen Tutorials dar, die im Team entwickelt und allen Freiwilligen zur Verfügung gestellt wurden. Dazu zählten das Stimmen-Tutorial, Tutorials für Sopran, Mezzo/Alt, Tenor/Alt, Bariton, Keyboard oder Klavier und Gitarre;natürlich haben wir das Gitarren-Intro nicht vergessen 🙂

Unser Video ist fertig

Am 2. Oktober 2020 konnte unser Video veröffentlicht werden. Damit ist uns eine Premiere gelungen. Noch niemals haben in einem informellen Gemeinschaftsprojekt Vertreter*innen verschiedener Hochschulen, professionelle wie Freizeit-/Musiker*innen und -Tänzer*innen sowie Filmproduzent*innen einen Song überhaupt erst verfasst, arrangiert und als Compilation diverser Smartphone-Clips zu einem Virtual Ensemble gefügt. Wir danken allen Teilnehmer*innen für ihre wertvollen Beiträge und Ideen. #weloveyouall

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir danken allen, die mitgemacht haben und wünschen dem Song viel Erfolg. Möge er hinaus in die Welt fliegen.

Marc Godau

Weiterführende Links:

Hier ein Beitrag, der verdeutlicht, dass es keinesfalls eine allzu einfach Aufgabe für Musikpädagog*innen ist.

Wardrobe, Kati (23.03.2020). Dear Music Teachers: Please Stop Asking How To Create A Virtual Choir Video. URL:https://midnightmusic.com.au/2020/03/dear-music-teachers-please-stop-asking-how-to-create-a-virtual-choir-video/